Jede Woche fragen wir in den Möglinger Nachrichten nach einem alten schwäbischen Wort und bringen in der nächsten Woche die Auflösung. Alle blauen Begriffe sind vertont und können angehört werden.

      [grundsätzliches]   [schwäbische Sprüche] 

hier ist eine schöne und umfassende Beschreibung unseres schwäbischen Landes

!!!! hier gibt es viele schwäbische Gedichte und Geschichten  !!!!
Unsere Vorfahren haben seit Jahrhunderten schwäbisch geschwätzt und z. T. auch geschrieben. Schwäbisch gehört zu unserer Vergangenheit, es ist ein Kulturgut, das erhalten werden muss. Natürlich hat sich auch der Dialekt in den letzten 100 Jahren stark verändert. Die Aussprache war wesentlich akzentuierter, mit vielen Begriffen aus der Landwirtschaft könnte man heute nichts mehr anfangen. Die Sprache verändert sich laufend mit der gesamten Umwelt und Umgebung.  Seit dem 14.11.2002 haben wir nun über 800 alte schwäbische Wörter in den Möglinger Nachrichten veröffentlicht.  Mit den Breschtleng, also Erdbeeren fing alles an. Es gibt noch aber noch mehr!
lfd Nr. Begriff Erläuterung
849 nâ-blotza des geit's nägschte Woch
848 Ferschel Der Ferschel ist die Ferse – oft bei selbst gestrickten Socken so genannt
847 druff-gau druff – gau kann man vielleicht  mit „daran zugrunde gehen“, also daran sterben, übersetzen.
846 Hägamark Hägamark ist Hagebuttenmarmelade    die war für die Winterszeit als Vitamin-C Spender sehr beliebt.
845 reachts rom reachts rom heißt: rechts herum, nach rechts abbiegen
844 verdappa

verdappa ist das Verunreinigen mit verschmutzten Fingern. Meist sind glatte Flächen gemeint, also deutliche Fingerabdrücke auf Spiegeln oder Fenstern.

843 Peterleng

Peterleng ist das schwäbische Wort für Petersilie. Die ganz alte Aussprache ist sogar „Paiderleng

842 Zwetschga'gsälz Zwetschga'gsälz ist Zwetschgenmarmelade
841 älle mit'anand Älle mita‘nand heißt „alle miteinander“

Hier sind alle Begriffe hinterlegt, bitte Anfangsbuchstaben anklicken:

A B D E F G H K L M N O P Q R S T V W Z

hier hören sie die Glocken der Pankratiuskirche