Jede Woche fragen wir in den Möglinger Nachrichten nach einem alten schwäbischen Wort und bringen in der nächsten Woche die Auflösung. Alle blauen Begriffe sind vertont und können angehört werden.

      [grundsätzliches]   [schwäbische Sprüche] 

hier ist eine schöne und umfassende Beschreibung unseres schwäbischen Landes

!!!! hier gibt es viele schwäbische Gedichte und Geschichten  !!!!
Unsere Vorfahren haben seit Jahrhunderten schwäbisch geschwätzt und z. T. auch geschrieben. Schwäbisch gehört zu unserer Vergangenheit, es ist ein Kulturgut, das erhalten werden muss. Natürlich hat sich auch der Dialekt in den letzten 100 Jahren stark verändert. Die Aussprache war wesentlich akzentuierter, mit vielen Begriffen aus der Landwirtschaft könnte man heute nichts mehr anfangen. Die Sprache verändert sich laufend mit der gesamten Umwelt und Umgebung.  Seit dem 14.11.2002 haben wir nun über 800 alte schwäbische Wörter in den Möglinger Nachrichten veröffentlicht.  Mit den Breschtleng, also Erdbeeren fing alles an. Es gibt noch aber noch mehr!
lfd Nr. Begriff Erläuterung
825 sellesmôl des geit's nägschte Woch
824 Gassa-Bua A’Gassa-Bua ist ein Gassenbub, ein Straßenjunge.
823 a’hoaßa a‘hoaßa  ist anheißen, Weisung erteilen, sagen wo es lang geht
822 drugga Drücken, drängeln, schieben, aber auch: sich vor a‘ma Gschäft drugga – vor der Arbeit drücken, aber auch: nâ-drugga = hindrücken, Kontakt suchen, anschmiegen.
821 aheba aheba wird als allmählich gebraucht. Kommsch aheba au zo oss dôher  = kommst du endlich auch zu uns her.
820 Heil-Käddr

A‘ Heilkädder ist eine Frau, die oft und schnell heult (heilt). Kädder ist die schwäbische Kurzform von Katharina.

819 Gfriere  A‘ Gfriere ist eine Tiefkühltruhe oder Gefrierschrank
818

Wia stôôhts“?

Wenn man fragt „wia stôôhts“ will man wissen, wie die Lage ist, im Zusammenhang mit einem Spiel will man den Spielstand wissen.

817 adriggla A’driggla heißt abtrocknen, A‘driggldiachle = Abtrockentuch/Geschirrtuch. An dr Sonna trigglt d‘ Wäsch schneller

Hier sind alle Begriffe hinterlegt, bitte Anfangsbuchstaben anklicken:

A B D E F G H K L M N O P Q R S T V W Z

hier hören sie die Glocken der Pankratiuskirche