Dokumentation alter Möglinger Gebäude

Haus Nr.
1808-1847
Haus Nr.
1847-1952
Adresse seit 1952 Art des Gebäudes Bemerkungen
69 93 Beim Rathaus 5
(mitten im Dorf)
BH exponierte Lage gegenüber dem Rathaus

 zurück zur Liste   vorheriges Haus   nächstes Haus

Zeitraum

Besitzer

Bemerkungen

1744 Johann/Johannes Wintterlin (1714-1770) 1744 kauft Johann Wintterlin von dem Metzger Johann Friedrich Pflugfelder eine Hofstatt neben dem Bach (ist Wurzgärtle)
1752 bis 1784 kauft er zwischen dem Bach, dem Geradstetter Hof und dem Rathaus alles auf.
1781 Anna Wintterlin (1730-1979) Witwe des Johannes W.
  Johann Heinrich Wintterlin (1762-1826)  
1828 - 1843 Amandus Heinrich Wintterlin (1790-1877) Gutsbesitzer
1843 - 1847 Philipp Jakob Hirsch (1808-1878) 1843 kauft Ph.Jak.Hirsch von Pfuderer aus Rielingshausen und v. Hofdomänenrat Fr. Wintterlin aus Stgt. 1/4 vom 2-stockigen Anwesen mit Scheuen, Stall, Waschküche und neuerbauter großen Scheune, dazu neben dem Gässle einen Schafstall und einen Küchengarten neben dem Bach, 
21.2.1847 - 1849 Philipp Jakob Hirsch ( w. o.) 1847 kauft er von den Erben Wintterlin den Rest.
1849 - 1883 Christian Gottlob Pfuderer (1821-1886), seine Frau ist Marie Luies Sophie g. Hirsch 1864 wurde das Haus offenbar durch die Fam. Pfuderer umgebaut, auf jeden Fall ist die Jahreszahl über dem Eingang.
1883 - 1889 Gottlob Pfuderer (1851-1924)  
1889 Friedrich u. Luis Pfuderer (Brüder, beide led.)  
  Rudolf Pfuderer  
1932 Albert Giek (1905-1966) Giek kaufte den Hof von den Erben Pfuderer
1987 Maria Giek (Wtw. des Albert)  

Plan 1929                                und Bilder